Startseite

Sitemap

1050-Jahr-Feier

Aktuelles

Abfallkalender

Anekdoten

Foto der Woche

Friwoler Kirche

Geschichte

Gewerbe im Ort

Haftung

Hettensia

Fotos I

Fotos II

Fotos III

Fotos IV

Fotos V

Fotos VI

Fotos VII

Fotos VIII

Fotos IX

Fotos X

Fotos XI

Fotos XII

Fotos XIII

Fotos XIV

Fotos XV

Fotos XVI

Fotos XVII

Fotos XVIII

Fotos XIX

Fotos XX

Fotos XXI

Fotos XXII

Fotos XXIII

Fotos XXIV

Fotos XXV

Impressum

Kalenderblatt

Kirche

Kriegszeiten

Lieder

Linksammlung

Literatur

Mehrzweckraum

Niederschläge


Ortsrat

Pressespiegel

Sagen

Schule um 1900

Sporthalle

Termine/Ferien

Vereine

Wohnhäuser

Zeitleiste






HETTENSEN - Landkreis Northeim




Photo der Woche


In unbestimmten Abständen soll an dieser Stelle ein historisches Photo aus Hettensen
oder aus der näheren Umgebung unserer Ortschaft veröffentlicht werden.

Ich bitte um Verständnis dafür, wenn das Datum bzw. die Jahreszahl der Aufnahme
nicht immer zuverlässig anzugeben ist.
In diesen Fällen wird dann ein Annäherungswert genannt.

Das hier jeweils veröffentlichte Photo wurde aus einer umfangreichen Sammlung ausgewählt,
die unter Mithilfe zahlreicher Einwohnerinnen und Einwohner unserer Ortschaft im Vorfeld
der 1050-Jahr-Feier in den Jahren 2002-2003 zusammengestellt worden ist.





16. Februar 2020



Zeitungsausschnitt Göttinger Tageblatt 17.7.1971






9. Februar 2020



Gründer des Sportvereins Grün-Weiß Hettensen 1920 e.V.

v.links: Heinrich Diederich; Hermann Glahe; Albert Wienecke; Karl Wienecke;
August Wienecke; August Ische; August Kreitz; Heinrich Ische; Louis Leonhardt;
[Wilhelm Gehrke - als Gast; damals Landrat des LK Northeim]

-- Die Aufnahme entstand während des Vereinsjubiläums im Jahre 1970 --
Foto: Rainer Glahe






2. Februar 2020


Foto: Albert Friedrichs



Zum 100. Geburtstag des SV Grün-Weiß Hettensen:

Das obige Foto -vermutlich die älteste Aufnahme von Hettenser Fußballern- ist um 1920 auf einer Wiesenfläche des Gutes im Bereich des heutigen Nordringes entstanden.

Der damalige Besitzer des Rittergutes hatte den sportbegeisterten jungen Männern, die in den Jahren zuvor bereits in einer Turnerriege in Lödingsen aktiv Sport betrieben hatten, diese Fläche zur Verfügung gestellt.






26. Januar 2020




Im Jahre 2008 überraschte die Traditionsfeuerwehr Florentine Hettensen e.V. die Kinder der Ortschaft mit einem ganz besonderen Geschenk:
Für den Ballspielplatz an der Sporthalle hatte man [natürlich] in Eigenleistung zwei kleine Tore angefertigt, die auf Grund ihrer geringen Größe dazu beitragen sollen, dass die Fußballinterssierten weniger "bolzen" als dass sie spielerisch den Ball ins gegnerische Gehäuse befördern.

Bürgermeister Dieter Sjuts (links) sowie Ortsbürgermeister Rainer Glahe (Fotograf) zeigten sich ob dieser Zuwendung sehr erfreut. Beide bedankten sich bei der Florentine für deren Engagement und eine Getränkespende -finanziert aus der Stadtkasse- trug zur Abrundung der Veranstaltung bei.


Fotos: Rainer Glahe






19. Januar 2020


Foto: Heidrun Wellhausen



Die Aufnahme zeigt die ABC-Schützen des Jahres 1953, die "zu Ostern" in die hiesige Volksschule eingeschult wurden. Zusammen mit ihrer Lehrerin, Frau Eva Kloos, posieren sie vor dem mit einer Veranda überbauten Hauseingang der Schule für den Fotografen.

In der hinteren Reihe stehen von links: Ursel Wienecke, Manfred Götemann, Heinrich Diederich

In der Mitte v.l.: Otto Ahlborn, Günther Kiel, Wolfgang Müller

Vorn v.l.: Ingrid Denecke, Reinhard Rehmet, Brigitte Lütkenhaus, Maria Ertelt, Heidrun Wellhausen, Karl-Heinz Ruwisch, Waldemar Hildebrandt






11. Januar 2020


Foto: Ewald Heese



Die Aufnahme aus dem Jahre 1954 zeigt einen Büssing-Lastkraftwagen des Fuhrunternehmers Karl Heese auf dessen Betriebsgelände in der Ellieröder Straße.

Karl Heese, der auch zeitweise Gemeindedirektor (Verwaltungschef der Gemeindeverwaltung) in Hettensen gewesen ist, steht rechts; neben ihm sein Bruder Albert und am Kotflügel des LKW lehnt Karl-Heinz Klinge.
Albert Heese und Karl-Heinz Klinge waren als Kraftfahrer im Fuhrunternehmen beschäftigt.

Aus überlieferten Erzählungen des Hausschlachters Albert Heese geht hervor, dass sich das Lenkrad eines stehenden Büssing-LKW nur dann bewegen ließ, wenn man sich hinter das Steuer stellte.






Jahreswechsel 2019/ 2020


Fotos: Hans-Erich Düvel



Die Fotos aus dem Jahre 1954 zeigen die Fahrzeuge, mit Hilfe derer Karl Heese ein Fuhrunternehmen in Hettensen betrieb. Links ist der Opel Olympia des Betriebsinhabers geparkt. Daneben stehen (v.l.) ein Mercedes- sowie zwei Büssing-Lastkraftwagen.
An dem Büssing-LKW mit Anhänger (unteres Foto) lehnt Karl-Heinz Klinge, der neben Wilhelm Düvel und Albert Heese einer der angestellten Kraftfahrer in diesem Betrieb gewesen ist.
Alle Kraftfahrzeuge waren zu jener Zeit noch mit dem schwarz-weißen Kennzeichen der britischen Besatzungszone versehen.

Der in der Mitte positionierte LKW Büssing mit Plane und Spriegel war für zahlreiche Heimatvertriebene aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten das Fahrzeug, mit dem sie von Northeim aus in ihre neue Heimat nach Hettensen gebracht wurden.

Untergestellt waren die Lastkraftwagen in den Scheunen bzw. Garagen des Grundstückes in der Ellieröder Straße (im Hintergrund rechts), das sich heute im Besitz des Malergeschäftes Manthei-Wienecke befindet. In der Bildmitte erkennt man das Wohnhaus der Familie Karl Heese; links im Hintergrund steht der damalige Schuppen der Dreschgemeinschaft Hettensen, in dem die Dreschmaschine untergebracht war.







 

 


seit 952